Einige wenige, aber trotzdem wichtige Regeln für das Angebot und die Inanspruchnahme der Leistungen der minasol

  1. Das gesamte Angebot der minasol steht ausschließlich Projekten zur Verfügung, die zumindest mittelbar mit den Mikronationen zu tun haben. Projekte, Daten oder Programme, die nichts mit den Mikronationen zu tun haben, werden auf dem von der minsaol zur Nutzung zur Verfügung gestellten Server nicht geduldet.
     
  2. Über die Bereitstellung des Webspace und/oder der Domains entscheidet die minsasol völlig autonom. Es wird keinerlei Rechtsanspruch auf die Leistungen der minasol gewährt.
     
  3. Die minasol bemüht sich die gebotenen Leistungen vollumfänglich und störungsfrei zur Verfügung zu stellen, kann dies jedoch nicht garantieren. Schadenersatzansprüche können aus zeitweiligen Einschränkungen oder dem vollständigen Wegfall der Leistungen bzw. der eingeschränkten Verfügbarkeit oder dem Verlust von Daten auf dem Webspace der minasol nicht hergeleitet werden.
     
  4. Bei Verstößen gegen geltendes Recht, gegen Bestimmungen des Kinder- und Jugendschutzes oder gegen die guten Sitten auf dem Webspace der minasol die der minsaol zur Kenntnis gelangen ist die minasol berechtigt, den Zugang zum entsprechenden Projekt ohne vorherige Ankündigung zu sperren. Werden die betreffenden Inhalte nach Aufforderung vom Projektbetreiber nicht umgehend entfernt, ist die minasol berechtigt, das gesamte Projekt vom Netz zu nehmen.
     
  5. Sieht sich die minasol gezwungen ihre Leistungen einzuschränken oder gar einzustellen, wird sie alle Nutzer und Projektbetreiber in einem angemessenen Zeitraum vorher darüber informieren und alles ihr mögliche veranlassen, dass Datensicherungen von Datenbanken und Webspaces bereitgestellt werden.